Zum Inhalt dieser Folge:

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die den Unterschied machen. Beginnen wir daher beim Kühlschrank. Weißt du welche Lebensmittel du da hast, ob alles noch haltbar ist und weiß feine Familie wo etwas steht oder wo es eingeräumt wird?

Mit der Organisation deines Kühlschranks kannst viel Zeit und Abfall sparen, denn wenn auch deine Familie weiß wo etwas hingehört, musst du nicht alles allein machen oder gefragt werden.

Gehe dabei mit folgenden Schritten vor

1. Alles aussortiert
Mache erst einmal eine Bestandsaufnahme. Das heißt alles muss einmal raus. Schaue dabei, welche Bereiche du alles hast (Wurst, Käse, Frühstück, etc.) und schmeiß alles weg, was nicht mehr haltbar ist.

2. ausmessen und Boxen kaufen

Miss dein Kühlschrank aus und schau, wie viel du von was da hast, d.h. miss zum einen die Breite und Tiefe deiner Flächen deines Kühlschranks aus und überlege, wie viel du von dem jeweiligen Lebensmittelbereich da hast. Also hast du viel Fleisch da, dann brauchst du dafür eine größere Box als z.B. für Käse.

Mit der Fläche und der ungefähren Mengeneinschätzung schaust du nun online nach Kühlschrankboxen. Da gibt es ganz unterschiedliche Größen und Arten. Solche Boxen findest du z.B. bei Rossmann, Tschibo oder Action.

3. je nach Temperatur die Boxen wieder einsortieren
Wenn du deine Boxen nun zu Haus hast, sortierst du alle Lebensmittel in die jeweilige Box und sortierst diese in den Kühlschrank wie folgt ein (laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie):

4. Boxen labeln, so weiß jeder, was wo reinkommt
Damit jetzt noch jedes Familienmitglied direkt weiß, wo etwas hinkommt und vielleicht auch, was zu erst gegessen werden sollte, labelst du am besten die Boxen und schon hast du auch damit Zeit gewonnen, dass du keinem mehr erzählen musst, wo was hinkommt oder was als erstes gegessen werden sollte.

Teile hilfreiche Tipps mit anderen

Zur Autorin

Beatrice Lindenberg

Berufstätige Mama, die aus der Vollzeit-Anstellung heraus Beplana gegründet hat.

Sie hilft berufstätigen Mamas ihren Alltag mit Hilfe von Organisation und Planung zu erleichtern, damit sie wieder mehr Zeit für sich und ihre Ziele haben.

Schreib mir!

Zugehörige Beiträge:

  • mit kleinen Schritten zu mehr Ordnung in deinem Zuhause

    Veröffentlicht am 09.10.2021

    Chaos in deinem Umfeld, deinem Zuhause bedeutet auch oft Chaos im Kopf.[...]

    Lesen
  • Anpassungen deiner Arbeitsumgebung,-verhalten, -alltag

    Veröffentlicht am 11.09.2021

    Wie ist deine Arbeitsalltagssituation? Bist du zufrieden oder gibt es Verbesserungsbedarf?[...]

    Lesen
  • bessere Organisation für schnelleres Handeln

    Veröffentlicht am 03.07.2021

    Sortieren und Ausmisten – der Medizinschrank wird oftmals vergessen oder unterschätzt.

    Hast du dich schon einmal verletzt und musstest du erst einmal nach den Utensilien suchen, die du so dringend gebraucht hast? Oder fragt euch aus eurer Familie ständig jemand, wo ist die Schmerztablette? Wo ist das Fieberthermometer?[...]

    Lesen

Neueste Beiträge

Kategorien