Alle Folgen sind auch hier verfügbar

GOOGLE PODCAST

SPOTIFY

DEEZER

YOUTUBE

Zum Inhalt dieser Folge:

Manchmal ist es einfach besser nichts zu tun und dann zu erkennen, dass die Lösung bereits vor deiner Nase lag .

Stell dir mal vor, wenn du gerade nicht an eine bestimmte Aufgabe denkst oder nicht kreativ sein musst, dann fallen dir ständig neue Sachen ein. Wenn du aber darüber grübelst, dann ist da eine riesen Blockade.

Oder du arbeitest nur, hast tausend Dinge im Kopf und machst selten eine Pause.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du irgendwann richtig krank bist oder an Burnout leidest. Das Gehirn und dein ganzer Körper haben einfach nur begrenzte Kapazität. Die Reaktionen auf Stress und wenig Pausen können von der kleinen Erkältung bis hin zu Herzinfarkt reichen. Die Frage ist wie viel willst du riskieren? Es klingt hart, aber nur husteln und sich keine Pause gönnen hilft weder deiner körperlichen noch mentalen Gesundheit. Vertrau mir ich spreche aus eigener Erfahrung

Kurzer Exkurs in meine Vergangenheit:
Ende der Schulzeit/ Abizeit habe ich begonnen wirklich Lehrpläne zu machen und habe auch meine Pause minutengenau eingeplant. Diese sind aber auch sehr kurz ausgefallen. Falls sich dann mal etwas verschoben hat, habe ich diese Pause auch gern mal ausfallen lassen. Diese Vorgehensweise hat sich einige Jahre hingezogen und es hat mich kurzum einfach mental und körperlich geschwächt.

Warum ist es nun also wichtig, dass du Pausen machst?

  1. Es gibt deinem Körper die Zeit dich zu erholen
  2. Du hast einen klareren Blick wenn man mal Abstand von einer Aufgabe gewinnst
  3. Durch Pausen klären sich manche Dinge wie von selbst – abwarten ist manchmal wirklich die beste Medizin
  4. Es bringt dir Entspannung
  5. Pausen steigern Leistungsfähigkeit

Steh also auf, geh raus oder mach irgendetwas anderes als deine jetzige Aufgabe, wenn du dir denkst, dass es einfach zu lang her ist, dass du dir eine Pause gegönnt hast.

Teile hilfreiche Tipps mit anderen

Zur Autorin

Beatrice Lindenberg

Berufstätige Mama, die aus der Vollzeit-Anstellung heraus Beplana gegründet hat.

Sie hilft berufstätigen Mamas ihren Alltag mit Hilfe von Organisation und Planung zu erleichtern, damit sie wieder mehr Zeit für sich und ihre Ziele haben.

Schreib mir!

Zugehörige Beiträge:

  • Warum es dich Nerven & Zeit kostet

    Veröffentlicht am 02.07.2022

    Perfektionismus - wer von euch kann jetzt die Hand heben, wenn er schon mal daran gelitten hat? Das klingt schon fast wie eine Krankheit. Aber es ist eine eine Einstellung, eine Gewohnheit, die dich tatsächlich eher behindert in deinem Vorankommen, in deiner Zielerreichung statt, dass sie dir hilft.[...]

    Lesen
  • Worauf es wirklich ankommt

    Veröffentlicht am 04.06.2022

    Viele sagen immer, Planung dauert zu viel Zeit. Planung hilft mir doch nicht, es funktioniert doch alles auch so.

    Aber sind wir mal ganz ehrlich. Stell dir mal vor, was du erreichen würdest, wenn du schon 2 Schritte weiter wüsstest was zu tun ist und wo das alles hinführt?[...]

    Lesen
  • Was wir von unseren Kindern lernen können

    Veröffentlicht am 21.05.2022

    Auch wenn du keine Kinder hast, könnte dieser Beitrag interessant für dich sein, denn es geht darum, was wir von Kindern lernen können.[...]

    Lesen

Neueste Beiträge

Kategorien