Alle Folgen sind auch hier verfügbar

GOOGLE PODCAST

SPOTIFY

DEEZER

YOUTUBE

Zum Inhalt dieser Folge:

Dieser Beitrag soll nur ein kleiner Reminder an dich sein.

Es wird keine Rettung kommen. Es wird keiner zu dir kommen, von selbst und sagen, ach komm kann ich dir das abnehmen oder brauchst du Hilfe.

Na klar gibt es Ausnahmen. Die bestätigen ja immer die Regel. Aber in 90 % der Fälle wird keiner dir Zeit schenken oder dir aus deinem näheren Umfeld sagen, nimm dir die Zeit für dich.

Wie oft sehe und höre ich, dass selbst viele Mamas untereinander leise leiden und es scheint irgendwie immer noch ein Tabuthema zu sein, wenn man sagt, dass man vom Mamasein auch mal frustriert oder genervt ist. Nicht einfach mal früh aufzustehen, sich einen Kaffee zu machen, direkt entspannt an den PC zu setzen und loszuarbeiten ohne auf die Uhr zu schauen, weil man Verpflichtungen hat.

Es ist okay. Es ist unser Mindset, unser Wohlbefinden. Es ist okay, nicht 24/7 Mama zu sein (im Kopf). Es ist okay, sich auf seine Ziele zu fokussieren und sich die Zeit für Termine zu nehmen. Es ist auch ok, wenn du mehr Zeit mit deinen Kindern verbringen willst statt mit dem Haushalt.

Aber du musst es wollen. Du musst etwas ändern wollen, etwas verändern wollen und dir nicht selbst im Weg stehen. Lass uns dieses „Tabuthema“ gemeinsam durchbrechen. Ändere etwas, damit du dich nicht wie im Hamsterrad fühlst, nur umgeben von Aufgaben rund ums Kind und Haushalt. Du hast den Schlüssel zu dir selbst nicht am Kreißsaal abgeben. Du musst ihn vielleicht nur wiederfinden in den Tiefen deiner Handtasche.

Ändere etwas, ich weiß dass es nicht immer leicht ist und man sich natürlich auch gern mit anderen vergleicht, weil es das leichter macht. Aber auch du kannst eine Frau sein, die ihre Ziele verfolgt und erreicht, egal ob es darum geht, mehr Zeit für dich zu haben, um aufzutanken, ein Herzensprojekt zu starten oder Vollzeit zu arbeiten oder auch einfach nur etwas zu verändern um mehr Zeit mit den Kindern zu haben statt Zeit für die Termine rund um die Kinder.

DU darfst dir deine Zeit selbst einteilen. Die das Leben leichter machen, den Alltag. Rette dich selbst davor, die Zeit weiterverstreichen zu lassen und unentspannt durch den Alltag zu gehen.

Denn es wird keine Rettung kommen. Geh selbst den ersten Schritt. Wenn du willst begleite ich dich, aber selbst wenn nicht, tu etwas für dich!

Wenn du möchtest, dass wir den Weg gemeinsam gehen, dann klick gern hier: Beratung & Training

Teile hilfreiche Tipps mit anderen

Zur Autorin

Beatrice Lindenberg

Berufstätige Mama, die aus der Vollzeit-Anstellung heraus Beplana gegründet hat.

Sie hilft berufstätigen Mamas ihren Alltag mit Hilfe von Organisation und Planung zu erleichtern, damit sie wieder mehr Zeit für sich und ihre Ziele haben.

Zugehörige Beiträge:

  • bessere Organisation für schnelleres Handeln

    Veröffentlicht am 27.01.2023

    Sortieren und Ausmisten – der Medizinschrank wird oftmals vergessen oder unterschätzt.

    Hast du dich schon einmal verletzt und musstest du erst einmal nach den Utensilien suchen, die du so dringend gebraucht hast? Oder fragt euch aus eurer Familie ständig jemand, wo ist die Schmerztablette? Wo ist das Fieberthermometer?[...]

  • Veröffentlicht am 24.09.2022

    [...]

  • Wie du leichter mit ihnen umgehen kannst

    Veröffentlicht am 04.12.2021

    Wenn du an Änderungen oder Veränderungen denkst, bekommst du Herzrasen, fühlst du dich gestresst ? Oder bist du entspannt, wenn sich etwas ändert ?[...]