Alle Folgen sind auch hier verfügbar

GOOGLE PODCAST

SPOTIFY

DEEZER

YOUTUBE

Zum Inhalt dieser Folge:

Viele sagen immer, Planung dauert zu viel Zeit. Planung hilft mir doch nicht, es funktioniert doch alles auch so.

Aber sind wir mal ganz ehrlich. Stell dir mal vor, was du erreichen würdest, wenn du schon 2 Schritte weiter wüsstest was zu tun ist und wo das alles hinführt?

Man muss um zu planen und sich mit dem Thema Planung auseinanderzusetzen keine Stunden verbringen. Du musst es nur wollen und Lust drauf haben etwas zu verändern, damit du dir einen Alltag erleichterst. Es kommt auf die kleinen Schritte drauf an. Es kommt darauf an, sich ein kleines Kuchenstück rauszunehmen und es dann anzugehen.

Das wir, kannst du übrigens in der Beplana Academy lernen. Aber wenn du nicht bereits dazu bist, ist die Frage wie viel Zeit soll bis dahin noch vergehen?

Jetzt höre ich so Kopfkino Gedanken wie: Dauert so lang. Muss so viel ändern, schränkt mich ein, ich bin zu perfektionistisch oder das Gegenteil, das ist ja nur was für Perfektionisten. Nein, ein absolutes NEIN

Natürlich kann man wie jeden anderen Bereich seines Lebens in eine negative Richtung bringen. Was meine ich damit. Natürlich kann man schnell dahin abdriften, alles minutiös zu planen oder sich darin zu verlieren. Genau so könnten Personen, wenn sie zu Hause sauber machen, schnell einen Putzfimmel bekommen.

Es kommt auf die Dosis drauf an. Wenn du in kleinen Schritten planst und eins nach dem anderen angehst. Dann unterstützt sie dich in allem was du tust. Angefangen von Geburtstagen, bis hin zu Terminen, Aufgaben, Einkaufen. Es spart nicht nur Zeit sondern manchmal sogar auch Geld. Du musst nicht die coolsten Boxen kaufen. Ein recycelter Karton von der letzten Amazonbestellung tut es auch.

Planung gibt dir Sicherheit, eine Richtung, einen Wegweiser, der dich an das Ziel bringt an das du kommen willst.

Stell dir eine Autofahrt im Dunkeln vor:
Du weißt wo du hin willst. Doch du siehst nicht die ganze Stecke. Es werden nach und nach die Poller am Wegesrand angezeigt, damit du weißt, wo und wie du langfahren sollst. Und genauso so ist das bei der Planung auch. Du hast ein Ziel, und mit kleinen Schritten gibt dir Planung die Sicherheit und den Weg vor, den du gehen kannst um das zu erreichen.

Also nein deinem Alltag schadet Planung nicht, es hilft dir, besser durch zu kommen und auch Umleitungen zu gehen, bevor du in den Staut reinfährst, weil du weißt, wo es krachen könnte.

Teile hilfreiche Tipps mit anderen

Zur Autorin

Beatrice Lindenberg

Berufstätige Mama, die aus der Vollzeit-Anstellung heraus Beplana gegründet hat.

Sie hilft berufstätigen Mamas ihren Alltag mit Hilfe von Organisation und Planung zu erleichtern, damit sie wieder mehr Zeit für sich und ihre Ziele haben.

Schreib mir!

Zugehörige Beiträge:

  • Warum es dich Nerven & Zeit kostet

    Veröffentlicht am 02.07.2022

    Perfektionismus - wer von euch kann jetzt die Hand heben, wenn er schon mal daran gelitten hat? Das klingt schon fast wie eine Krankheit. Aber es ist eine eine Einstellung, eine Gewohnheit, die dich tatsächlich eher behindert in deinem Vorankommen, in deiner Zielerreichung statt, dass sie dir hilft.[...]

    Lesen
  • Warum es bisher mit der Planung vielleicht noch nicht funktioniert hat

    Veröffentlicht am 18.06.2022

    Du siehst eine Methode, ein Tool einen Tipp, probierst ihn 1-2 Mal aus und stehst dann wieder da und denkst dir...verdammt, dass funktioniert nicht. Da gebe ich dir Recht, zu 70-90 % wird es bei dir so nicht funktionieren.[...]

    Lesen
  • Was wir von unseren Kindern lernen können

    Veröffentlicht am 21.05.2022

    Auch wenn du keine Kinder hast, könnte dieser Beitrag interessant für dich sein, denn es geht darum, was wir von Kindern lernen können.[...]

    Lesen

Neueste Beiträge

Kategorien