Alle Folgen sind auch hier verfügbar

GOOGLE PODCAST

SPOTIFY

DEEZER

YOUTUBE

Zum Inhalt dieser Folge:

1. Meine Ängste - Manchmal ist Mut das einzige was du brauchst, oder?

Manchmal ist Mut das einzige was du brauchst, oder?

Ich leide unter Höhenangst. Um mal direkt mit der Tür ins Haus zu fallen. Über die Jahre wurde diese auch immer größer, vielleicht kennst du es sogar. Ich bin mir tatsächlich nicht sicher ob es an der Höhe an sich liegt oder an der Angst zu fallen. Jedenfalls, stand ich in unserem Urlaub vor einer Hängebrücke, mein Sohn und mein Mann mit dabei und ich hatte echt Angst hinüberzugehen, weiche Knie. Aber ich wollte es mir auch nicht ganz anmerken lassen, weil mein Sohn nicht meine Angst übernehmen sollte.

Übrigens war ich vor der Geburt noch etwas anderer Ansicht bzw. habe ich mich weniger oft getraut, weil ich aber auch keinen Anreiz hatte. Der Grund war nicht groß genug etwas zu ändern. Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema.

Jetzt wollte ich mich überwinden und auch meinen Sohn zeigen, dass auch ich es schaffen kann diese Angst zu überwinden oder zumindest den Mut zu haben, trotz Angst den wackeligen Weg zu gehen. Während ich darüber gelaufen bin, mit total wackeligen Knien, hat mein Sohn mit immer Zuspruch gegeben und gewartet bis ich drüben war. ( Denn ich wollte das nur allein machen, noch mehr wackeln war war nicht drin ^^)

2. Stelle dich deinen Ängsten

Schritt für Schritt habe ich mich meinen Ängsten gestellt um auch meinen Sohn zu zeigen und es auch mir selbst zu beweisen, dass man über Grenzen hinausgehen kann und auch er das schaffen kann, selbst wenn er mal Angst hat, weil es einfach dazu gehört. Es macht uns stärker oder /und zeigt auch was man dadurch erreichen kann.

Am Ende war mein Adrenalinspiegel echt hoch, aber ich war auch super stolz auf mich selbst. Es einfach geschafft zu haben. Es geschafft zu haben mich zu überwinden, trotz Angst. Denn man muss sich nicht selbst in einem Kreis Gefangen halten.

Na klar kommt es immer auf die Angst selbst an, aber was ich damit sagen will ist, dass wir alle Ängste vor etwas haben, egal ob vor Höhe oder Veränderungen. Aber mit ein bisschen Mut kannst du dem Entgegenwirken. Und jetzt kommt es , du musst es nicht mal allein schaffen. Ich kann dir am Ende und auf dem Weg meine Hand anbieten. Meine Unterstützung. Trau dich, nimm meine Hand und wage den ersten Schritt.

3. Wie du auch etwas verändern kannst

Wenn du etwas verändern willst, dann mach einen kleinen Schritt und verändere etwas. In dir selbst, in deiner Umgebung, deinem Alltag, Haushalt, …. Ich weiß, dass es schwer sein kann, aber ich weiß auch das du es schaffen kannst.

Frag dich selbst, was dich momentan stört (im Bezug auf deinen Alltag) und warum du es nicht änderst oder wovor du vielleicht Angst hast.

Grenzen sind da, um sie auch ab und zu zu überschreiten vor allem, wenn sich dich einschränken oder dir deinen Alltag schwerer machen. Schreib mir auch gern, wenn du deine Ängste oder Grenzen teilen möchtest, denn auch das kann die Barriere den erstem Schritt zu gehen erleichtern. Es einfach auszusprechen.

Oder buch auch gern zum quatschen einen kostenlosen Impuls Call.

Teile hilfreiche Tipps mit anderen

Zur Autorin

Beatrice Lindenberg

Berufstätige Mama, die aus der Vollzeit-Anstellung heraus Beplana gegründet hat.

Sie hilft berufstätigen Mamas ihren Alltag mit Hilfe von Organisation und Planung zu erleichtern, damit sie wieder mehr Zeit für sich und ihre Ziele haben.

Zugehörige Beiträge:

  • bessere Organisation für schnelleres Handeln

    Veröffentlicht am 27.01.2023

    Sortieren und Ausmisten – der Medizinschrank wird oftmals vergessen oder unterschätzt.

    Hast du dich schon einmal verletzt und musstest du erst einmal nach den Utensilien suchen, die du so dringend gebraucht hast? Oder fragt euch aus eurer Familie ständig jemand, wo ist die Schmerztablette? Wo ist das Fieberthermometer?[...]

  • Wie du leichter mit ihnen umgehen kannst

    Veröffentlicht am 04.12.2021

    Wenn du an Änderungen oder Veränderungen denkst, bekommst du Herzrasen, fühlst du dich gestresst ? Oder bist du entspannt, wenn sich etwas ändert ?[...]

  • Veröffentlicht am 15.10.2022

    [...]